Verwirkliche deine Träume. Nicht morgen, nicht übermorgen – jetzt!

verwirkliche Träume Traum
Mach was gescheites, mach was sicheres. Du musst dich doch für die Zukunft absichern. Wer kennt solche Aussagen nicht? Spätestens wenn du dich dafür entscheidest, deinen Träumen zu folgen, dein eigenes Ding zu machen, wird es Leute in deinem Umfeld geben, die daran zweifeln und all das nicht verstehen. Aber ganz ehrlich, was ist schon sicher? Die Zukunft ist immer ungewiss. Egal, wie viele Lebensversicherungen du auch abschließt und wie viel Geld auf deinem Konto ist. Morgen kann trotzdem alles vorbei sein. Konzentrier dich lieber auf das Hier & Jetzt und mach die Gegenwart zu dem großartigsten Abenteuer.

‚‘Life is either a daring adventure or nothing’’.

Willst du wirklich irgendwann zurückblicken und realisieren, wie langweilig dein Leben war? Dass du keinen deiner wilden, verrückten Träume verwirklicht hast? Selbst wenn sie nicht wild und verrückt sind. Träume hat jeder.

Glaub an deine Träume – Alles ist möglich

Ob es dein Traum ist, die Welt zu bereisen, ein Unternehmen zu gründen, Rockstar zu werden oder vielleicht Auszuwandern und fließend chinesisch zu sprechen. Ganz egal. Kein Traum ist zu groß. Aber kein Traum ist es wert nicht gelebt zu werden. Vergiss die ganzen Hürden in deinem Kopf. Hör auf dir einzureden, dass das eh nie klappen wird. Hinterfrage deine Glaubenssätze. Wenn du einen Traum hast, etwas ganz bestimmtes, das du erreichen willst, dann wird das auch seinen Grund haben. Vielleicht ist es deine Bestimmung, eine Berufung, etwas, das deine Seele einfach braucht um glücklich zu sein.

Hör auf dich selbst zu verarschen

Wenn du ständig nach Ausreden suchst, warum deine Träume eh nie wahr werden, dass das jetzige Leben ja eigentlich doch ganz okay ist und es vielleicht doch nicht nötig ist, etwas daran zu ändern, dann verarschst du dich nur selbst. Und ja, vielleicht hast du Angst. Angst zu scheitern, Angst vor dem Unbekannten. Angst davor, was die anderen sagen. Jeder hat Angst, auch ich habe Angst. Doch was kann im schlimmsten Fall passieren? Selbst wenn es voll in die Hose geht, hast du es wenigstens versucht. Ist das Gefühl, deine Träume an dir vorbeiziehen zu lassen, die ständige Frage nach dem ‚‘was wäre wenn“, nicht viel schlimmer?

Mach es einfach!

Wir sind in der Zeit der Start-Ups, der Entrepreneure, der Macher, Denker & Freigeister. Generation Y. Wir streben nach mehr, wir wollen mehr. Was also hält uns davon ab, nach diesem mehr zu greifen? Scheiß drauf was andere sagen, was die Gesellschaft dir sagt. Mach es einfach! Du hast nichts zu verlieren. Nur wenn du es nicht tust. Lass dir dieses Abenteuer namens Leben nicht entgehen. Schmeiß deine Träume nicht über Bord, nur weil andere nicht an sie glauben. Es ist dein Leben. Es ist deine Chance. Und die Zeit dafür ist genau jetzt. Morgen oder Übermorgen ist kein Wochentag, also fang jetzt an!

Mit kleinen Schritten ans Ziel

Du musst nicht direkt dein ganzes Leben umkrempeln. Es reicht wenn du einen ersten kleinen Schritt wagst. Wenn du z.B. eine Weltreise machen willst, dann fang an dir einen Plan zu erstellen. Wo willst du überall hin, wieviel Geld brauchst du, wie kommst du an dieses Geld usw. Wenn du eine Sprache oder eine bestimmte Fähigkeit beherrschen willst, suche nach entsprechenden Kursen. Jeder noch so kleine Schritt ist großartig und bringt dich weiter. Stell dir vor, wie es aussieht, wenn du dein Ziel bereits erreicht hast. Wie fühlt es sich an? Wo befindest du dich in dem Moment und mit wem? Lass die Bilder ganz bewusst in deinem Kopf abspielen. Untermale das alles mit leinwandreifer orchestralisch-triumphierender Musik und dein Vorhaben wird so real, dass es für dich gar kein zurück mehr gibt.
Wovon träumst du?

3 Comments

  1. Krass! Ich hab schon das ein oder andere, vllt sogar ähnliches, zu ‚Träume verwirklichen‘,’Ziele verfolgen‘,’Motivation‘, ‚Im Hier und Jetzt leben‘ usw. gelesen und gehört, aber hier standen mir doch tatsächlich grad Tränen in den Augen. :‘) Danke dafür.

    P.S.:
    Ich bin das erste Mal auf deinem Blog, aber nach diesen gelesenen Zeilen sicher nicht das letzte ^__^ Habe über ein Youtube-Kommentar von dir hier hergefunden. 🙂

    1. JA RICHTIG (falls jdm die Uhrzeit meines Kommis aufgefallen ist), ich kann gerade nicht schlafen, bis eben noch gelernt und dann versucht mit ein paar yt-videos runterzukommen -.- Ne Entspannungsübung od Meditation wären wohl sinnvoller gewesen, aber dann hätt ich ja nicht zu diesem tollen Text gefunden!
      Fazit: Doch alles richtig gemacht! 😀

      Gute/n Nacht/Morgen! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*