Kenne dein Warum

Warum
Die meisten von uns fokussieren ihr Leben auf das, WAS sie eben tun müssen. Nur wenige fragen sich, WARUM sie eigentlich tun was sie tun. Es geht immer nur um das Ergebnis. Viel Geld zu verdienen ist nämlich kein Warum. Es ist ein Ergebnis. Ein Warum ist viel tiefgehender und emotionaler. Warum habe ich z.B. diesen Blog gestartet? Weil ich andere Leute inspirieren will, das beste aus ihrem Leben rauszuholen. Und wenn ich nur eine einzige Person damit erreiche und etwas in ihr bewegen kann, dann hat es sich schon gelohnt.

Was willst du bewirken?

Frag dich jeden Tag: Warum mache ich das hier? Macht es mich glücklich? Erfüllt es mich? Wenn die Antwort ja ist, dann herzlichen Glückwunsch. Ist die Antwort nein, dann kann ich dir nur raten, dich auf die Suche zu machen. Finde dein Warum. Was willst du bewirken? Wo willst du in ein paar Jahren sein und was ist dir wirklich wichtig, was liegt dir am Herzen? Wenn du diese Fragen für dich beantworten kannst bist du schon ein großes Stück weiter. Du fragst dich weshalb es überhaupt so wichtig ist ein ,,Warum“ zu haben? Die Sache ist die, was uns von Tieren wahrlich unterscheidet ist, dass wir alle nach einem tieferen Sinn suchen. Wir wollen nicht bloß überleben, sondern etwas bewirken, dem Leben einen Sinn, eine Tiefe geben. Man geht so schnell in den reaktiven Modus, lässt sich nur noch treiben vom Alltag ohne jegliches Ziel. Es wär doch schade, das Leben, welches so wertvoll & einzigartig ist, auf diese Weise zu vergeuden.

Es ist okay zu scheitern

Hab keine Angst zu scheitern. Die erfolgreichsten Menschen haben alle mehrere Anläufe gebraucht, bis sie wirklich Erfolg hatten. Wenn du ein mal scheiterst und aufgibst, dann hast du versagt. Wenn du scheiterst und es trotzdem weiter versucht, dann kannst du gar nicht versagen. Egal wie viele Fehlschläge du im Leben auf dich nehmen musst, wenn du den Mut & die Stärke hast, es immer wieder aufs Neue zu versuchen, dann bist du schon ein Gewinner. Und nach dem 16. Fehltritt wird der 17. Versuch plötzlich ein voller Erfolg. Dieses Durchhaltevermögen ist nur durch ein klar formuliertes WARUM möglich. Wenn es nur um Geld ginge, dann würdest du spätestens nach dem zweiten Versuch aufgeben.

Dein Warum für ein erfüllteres Leben

Anstatt die Leute zu manipulieren, fang lieber an sie für das zu begeistern was du tust. Wir Menschen folgen anderen nicht aus rationalen Gründen, sondern, weil wir für etwas begeistert und mitgerissen werden. Solche persönlichen und tiefgreifenden Gründe haben wahren Bestand und motivieren dazu, wirklich bei einer Sache zu bleiben. Dein Warum muss keine riesengroße Sache sein, dein Warum kann auch einfach damit zusammenhängen, dass du mehr Zeit mit deiner Familie oder deinen Freunden verbringen willst. Wichtig ist am Ende, dass du glücklich bist mit dem was du tust. Jeden Tag zur Arbeit zu gehen, einer stupiden Tätigkeit nachzugehen bei der man alle 10 Minuten auf die Uhr schaut und hofft, dass der Tag endlich ein Ende nimmt, gehört definitiv nicht dazu.

Love it, leave it or change it!

Ein wunderbarer Leitsatz fürs Leben, auf den ich bei Laura, (einer super tollen & inspirierenden Persönlichkeit, bei der ihr unbedingt vorbei schauen solltet) gestoßen bin, heißt: Love it, leave it or change it. Entweder du liebst das was du tust, (und genau das ist ja auch das Ziel) und wenn du bereits an diesem Punkt bist, dann ist das großartig! Ist das nicht der Fall, überlege dir, was du an der jetzigen Situation ändern kannst, um mehr Erfüllung und Positives daraus zu ziehen oder du sagst dir: fuck it! und schmeißt alles komplett um, erforschst ganz neue Gewässer und gehst da raus um dein persönliches Warum zu finden.

Wie auch immer du dich entscheidest, wenn du einmal damit beginnst dich zu fragen: Was ist mir wichtig? wirst du die Sicht auf viele Dinge anders sehen. Du kannst Abstand nehmen von den Erwartungen, welche die Gesellschaft an dich stellt und anfangen, das zu tun was du für richtig und wichtig hältst. Du wirst die Welt von einem anderen Standpunkt aus betrachten.

Kennst du schon dein Warum?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*